Hinweis und Rat


 Schwarze Schafe im Schlüsseldienst-segment sind leider nach wie vor ein großer Schandfleck in diesem Gewerbe

 

Steht man erstmal ohne Schlüssel vor seiner Wohnung, ist die Panik schnell groß, darum der erste Rat, versuchen Sie so ruhig wie möglich zu bleiben und behalten Sie einen klaren Kopf.

Vergessen Sie nicht, dass Sie entscheiden können, welchen Anbieter Sie zur Türöffnung kommen lassen.

 

 


 

Dazu ein paar Tipps von uns, die Ihnen helfen soll einen guten Anbieter zu finden.


  • Auf der Suche nach einem Anbieter , vergewissern Sie sich, dass die im Impressum angegebene Adresse nicht weit von Ihrem Wohnort entfernt ist.


  • Achten Sie darauf, dass Sie nicht an einen überregionalen Anbieter geraten, denn überregionale Anbieter vermitteln nur und bekommen dafür eine Provision.


  • Immer telefonisch absichern. Überregionale Anbieter kennen sich meist nicht in Ihrer Stadt aus. Fragen Sie nach ob er Ihren Stadtteil kennt.


  • Ein weiterer Punkt ist der Name des Unternehmens. Braucht ein Anbieter den Wettbewerbsvorteil durch vorgestellte A im Namen um vorne im Alphabet zu erscheinen, spricht dies nicht unbedingt für seine Qualität.


  • Seriöse Schlüsseldienste werden auf Nachfrage bereits am Telefon eine Kostenschätzung abgeben. Unseriöse Unternehmen werden Sie auf den Techniker vor Ort vertrösten wollen.


  • Bietet der Schlüsseldienst Pauschalen oder Festpreise an, dann sollte hinterfragt werden was diese alles beinhalten. Anfahrtskosten, Arbeitzeitkosten, Spät-/Feiertagszuschläge, Materialkosten, Mehrwertsteuer.


  • Seriöse Anbieter versuchen so transparent wie möglich zu sein, um Ihren Kunden bereits vorab eine Vorstellung des zu erwartenden Umfangs zu geben.


  • Die Kosten und der Aufwand sind von Fall zu Fall unterschiedlich zu betrachten. Ist eine Tür nur ins Schloss gefallen oder ist sie verschlossen und der Schlüssel ist abhanden gekommen. Beide Fälle sind für gut geschultes Personal leicht lösbar.


  • Bei speziellen (verschlossenen) Türsicherungen, sind Aufwand und Kosten entsprechend höher.


  • Problematisch wird es wenn Schlösser oder Zylinder beschädigt sind oder eine Fehlfunktion vorliegt. In diesem Fall trennt sich die Streu vom Weizen, ist Ihr Monteur richtig geschult wird er auch dieses Problemen lösen.