Wertsachen


Wertsachen, die offen sichtbar in der Wohnung herumliegen, locken Einbrecher an. Indem Sie Ihre Wertsachen und wichtigen Dokumente entsprechend wegschließen, können Sie dieses Risiko vermeiden. Individuelle Kennzeichnungen Ihrer Wertgegenstände sowie eine Liste mit Fotos Ihrer Wertgegenstände sollten Sie ebenfalls erstellen um Hehlern den Verkauf Ihrer Wertgegenstände zu erschweren.

 

Tresore und Wertbehältnisse

Es gibt verschiedene Modelle von freistehenden und eingemauerten Wertbehältnisse. Die Sicherheitsklassen, sowie die Feuerfestigkeit sind ebenso Faktoren wie die notwendigen Maße des Wertschrankes bzw. Tresors. Bei der Wahl und Montage sollte entsprechend der Bedürfnisse eine fachmännische Auswahl sowie Einbau erfolgen. Geprüfte bzw. zertifizierte Wertbehältnisse erkennt man an entsprechenden Plaketten (VdS oder ECB-S).


Mauertresore/ Einmauerschränke

Einmauerschränke müssen nach Herstellerangaben verankert werden. Ausreichende Verankerungen sind notwendig um ein Ausbrechen der Tresore aus dem Mauerwerk zu vermeiden. Entsprechend des gewählten Tresors kann mit dem jeweiligen Versicherer ein entsprechender Versicherungsschutz abgestimmt werden.

 

Geldkassetten und Blechschränke

Geldkassetten und einfache Blechschränke dienen nur vor der direkten Mitnahme und teilweise vor Feuer. Sie sind nicht zur Sicherung der Wertgegenstände gedacht, da sie nicht ausreichend verankert sind und mitgenommen werden können.